DGÄZ baut Plattform für junge Zahnmediziner aus

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) baut ihre "Young Esthetic Circles" für Studenten und Berufsanfänger der Zahnmedizin aus. Einen Kongress für sie soll es im September 2019 geben.

Nach eigenen Angaben hatte die DGÄZ vor zehn Jahren damit begonnen, mit dem Förderpreis "Young Esthetic" spezifische Angebote für den zahnmedizinischen Nachwuchs zu etablieren. Diese seien seitdem "konsequent ausgebaut" worden. Im vergangenen Jahr seien in mehreren Städten die "Young Esthetic Circles" an den Start gegangen, eine Plattform für gemeinsames Lernen und kollegialen Austausch. Diese würden in diesem Jahr ausgebaut. Ein eigener Kongress für den Nachwuchs wird am 6. und 7. September 2019 folgen, teilte die Gesellschaft mit.

 

weiterlesen ...

Quelle: zm-online.de

(C) 2018 EDA – producing office,
Filchnerstr. 16,  D-89231 Neu-Ulm, 
Tel. +49 (0)731 985 85 45 
Email info@eda-eu.org

DATENSCHUTZ /  IMPRESSUM